Montag, 20. Dezember 2010

Do you like my red hair?

Jaja, ich hab zwar rote Haare, aber mit der Zeit hat sich meine Haarfarbe doch etwas verändert. Grad im Winter hab ich immer den Eindruck, dass meine HAare nicht ganz so schön leuchten. Darum dachte ich mir, ich versuchs mal mit Henna.

Das Ziel war es, die meine Haarfarbe zu intensivieren, ohne, dass es jedem gleich auffällt. Nach kurzem recherchieren im Web hatte ich mich für die Farbe "Naturrot" von Sante entschieden. Die Farbe gibts bei dm und kostet irgendwas unter zehn Euro.

Leider muss ich sagen, dass ich die pampige Masse ernsthaft unterschätzt habe. Im nachhinein würde ich jedem mit über-schulterlangen Haaren dringend empfehlen sich jemanden zur Hilfe zu holen. Das angerührte Henna hat eine breiige Konsistenz, die sich echt nicht sehr toll im Haar verteilen lässt. Ich habe es erst in Stähnen versucht, aber schon nach der zweiten Strähne aufgegeben und danach einfach alles über den Kopf gekippt..

Auch wichtig: ich bin ein Schisser und habe die Farbe schon nach 45 Minuten vom Kopf geholt. In der Anweisung stand 1-2 Stunden. Und das war auch gut so!

Hier hab ich mal ein vorher-nachher-Foto für euch:

VORHER:


NACHHER:


Mein Fazit: Naturrot von Sante ist genau die richtige Farbe für mich. Günstig, überall bei dm zu kaufen und echt eine spitzen Farbe! Einzig die Sauerei im Bad, die eingesauten Shirts und die schlechte Verteilbarkeit des Produktes nervt.

Fröhliches Färben,
eure Perle ♥

Kommentare:

  1. Wie lange hat die Farbe denn gehalten? <3

    AntwortenLöschen
  2. Uh, so genau kann ich das gar nicht mehr sagen, aber im Endeffekt ist Färben mit Henna fast wie Färben mit chemischen Farben. Mit der Zeit verblasst die Farbe etwas und langsam wächst die Farbe raus. Glücklicherweise könnten nur Profis den Ansatz sehen :)

    AntwortenLöschen