Montag, 25. Oktober 2010

You give me the hummingbird heartbeat

Ach, was gibt es schöneres als eine Hochzeit, bei der die Braut so lange tapfer ist und keine Träne verliert, bis sie Ihre Freunde vor dem Standesamt erblickt. Fast hätte ich mitgeweint :)

Am Wochenende war es soweit, mein lieber Kollege L. und seine liebste A. (übrigens die Schwester von L.'s Kollege O.) wollten sich im kleinen Familienkreis das Jawort geben. Da ich es für selbstverständlich halte, dass Freunde und Kollegen, die grad Zeit haben, vor dem Standesamt Spalier stehen um zu gratulieren, hatte ich ein paar Kollegen Bescheid gesagt, damit jeder, der kommen möchte auch Ort und Zeit kennt.
Alles KANN, kein MUSS!

Da nahm das Drama auch schon wieder seinen Lauf. "Jo, ach, nöö, ich habs nicht so mit Hochzeiten..", "Waaaas? Soo früh? Es ist doch Samstag - da will ich ausschlafen!" (übrigens von dem, der immer erst um halb elf auf Arbeit auftaucht) oder "Also ich komm net, die haben mich ja nicht eingeladen!" Waren noch die schönsten Entschuldigungen, die ich zu hören bekommen hab. Drum noch mal für alle auf-den-Kopf-Gefallenen:

1. Zum Spalier stehen nach einer Trauung wird NIE eingeladen, man geht einfach hin!
2. Wenn du von dem Termin wusstest, Zeit hattest und trotzdem nicht gekommen bist: entschuldige dich nicht bei MIR! Mach es mit deinem eigenen Gewissen aus! Das Brautpaar ist es, dem du hättest Tribut zollen sollen!

Haben euch eure Eltern nichts beigebracht? Nein, nichts? Mei, was soll nur aus euch allen mal werden!

Kopfschüttelnd, eure Perle ♥

P.S.: L.&A. ihr seids das süsseste Brautpaar 2010 ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen