Mittwoch, 6. Oktober 2010

Da bleibt mir doch die Spucke weg!

Die DHL Packstation ist meiner Meinung nach eine der besten Erfindungen der letzten Zeit. Für Leute, die wie ich so benackte Arbeitszeiten haben, so dass es kaum möglich ist Wochentags einzukaufen (ausser bei REWE o.ä., die bis 22 Uhr oder inzwischen sogar bis 24 Uhr geöffnet haben) geschweige denn Pakete zu Hause anzunehmen, ist das die Erlösung.

Seit vielleicht einem Jahr hat Herr Perle so eine tolle Packstations-Karte und ich darf die auch mitbenutzen. Da der Süße aber die Karte auch mal einstecken hat, ich aber natürlich nicht immer so lange auf meine eingesperrten Pakete warten möchte, bis der Herr nach Hause kommt, wollte ich dann doch endlich mal eine eigene Karte haben.

Gesagt, getan, online alle Daten eingegeben, auf los gedrückt und auf das Päckchen mit der Karte gewartet. Natürlich war ich nicht zu Hause, als das Päckchen kam - wie auch, muss ja arbeiten ;) Also Dienstag so ein lustiges Zettelchen von DHL gefunden, dass ich doch bitte ein Päckchen am Post-Counter meines Vertrauens abholen soll. Da der aber - genau wie alle anderen - so beknackte Öffnungszeiten hat, die nicht für die arbeitende Bevölkerung gedacht sind, musste ich bis Samstag warten.

Samstag gleich früh hin, fragt der
Onkel: Ausweis dabei?
Ich: Reicht mein Führerschein (=der reicht sonst immer!!!)
Onkel: Nö, is mit Identifikationsprüfung - geht nur mit Ausweis!
Ich: Alles klar, dann komm ich am Montag wieder!

Ich also drauf gepfiffen, dass ich normalerweise schon um 8:30 auf Arbeit sein sollte und pünktlich zur Ladenöffnungszeit um 9:00 im Laden gestanden. Vor mir waren schon sechs andere Leute.. Egal, ich war vorbereitet. Als ich dran bin, leg ich meinen Reisepaß und den Abholschein aufn Tisch, der Azubi geht nach hinten und holt das Päckchen.
Azubi: Oh, nur ein Reisepaß! Haben Sie keinen Personalausweis?
Ich: Nö, ich hab doch den Reisepaß, da brauch ich keinen Perso!
Azubi: Aber das Päckchen kann ich ihnen nur geben, wenn Sie einen Personalausweis haben!
Ich: Moment, in Deutschland ist es NICHT Pflicht einen Perso zu besitzen. Es geht entweder Perso oder Reisepaß (siehe hier)
Azubi: Das kann sein, aber ich... Ich hol mal den Chef
(<< wart >>)
Chef (=Onkel): Ich kann Ihnen das Päckchen nur geben, wenn Sie einen Personalausweis haben.
Ich: (atme ein) In Deutschland ist es nicht Pflicht.... (DIE Rede kennt ihr ja schon)
Onkel: Ja, das stimmt, aber trotzdem ist das so, denn im Perso steht ihre Adresse und im Reisepaß nicht.

Aha! Denk ich mir, endlich mal einer, der mir auch einen Grund nennen kann! Leider bin ich dann ohne meine heissbegehrte Karte zur Arbeit gefahren. Auch ein Telefonat beim Kundenservice von DHL hat das Desaster bestätigt: Nicht-Perso-Besitzer können Packstationen nicht benutzen! Wie gemein! Aber die nette Tante am Telefon hat mir auch erzählt, dass das ein bekanntes Problem sei und zur zeit nach einer Lösung gesucht würde. Ich muss also vielleicht einfach noch ein wenig warten..

Für alle, die sich gefragt haben: Verdammt, warum hat denn die Perle keinen Perso? Ja, ich bin jetzt 34 Jahre jung und habe in meinem ganzen Leben noch NIE (!!) einen Personalausweis besessen. Ich bin immer viel rumgereist, darum hatte ich seit ich äh.. weiß gar nicht.. spätestens seit meiner ersten USA-Reise mit elf Jahren einen Reisepaß. Drum hab ich mit 16 oder 18 Jahren keinen anderen Ausweis benötigt. Rausgeschmissenes Geld! Das Ding is ja eh viel zu groß für den Geldbeutel, also brauch ich sowas net! Und ich bin stolz drauf!

Ihr werdet sehen, ich bekomm so ne Kack-Karte auch ohne Perso! Kann ja wohl nicht angehen!!!

Liebste Grüße an DHL,
eure Perle ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen